Presseerklärung Fußgängerzone

Wir, die Grünen in Weil am Rhein bedauern es sehr, dass die Fußgängerzone in eine Einbahnregelung umgewandelt wird.  Dem Modifizierungsvorschlag der Stadt  wurde nur mehrheitlich zugestimmt, um die Belastung der Bewohner in den umliegenden Wohngebieten auf ein erträgliches Mass zu reduzieren.

Die verbesserte Aufenthaltsqualität während der Corona Maßnahme in der Fußgängerzone haben sowohl wir, als auch sehr große Teile der Bevölkerung zu schätzen gelernt.

 In vielen Bürgergesprächen wurde uns immer wieder versichert, dass die Pop- Up- Fußgängerzone enormes Potential für die Zukunft hat, um nach Etablierung der Dreiländergalerie und Wiedereröffnung der Bundesstraße B3 unbedingt als Dauermaßnahme etabliert zu werden. Jedoch bedarf es hier eines  funktionierenden  Parkleitsystems, einer besseren Verkehrsbeschilderung und Vorabinformation für alle Verkehrsteilnehmer.

Im Vorfeld erwarten wir ebenso  die Einrichtung eines runden Tisches um die Interessen aller Betroffenen abzustimmen und optimale Lösungen für alle zu finden.

Verwandte Artikel